Fragen? 02622 / 73622

 

THERMOKIEFER / THERMOESCHE


Thermokiefer und Thermosche: „Gebackenes Holz“. Durch die Thermische Behandlung verändert sich die Eigenschaft der beiden Holzarten. Sie werden dunkel, statisch, etwas weniger fest und sind beständig gegen Pilze und Fäulnis. Dass macht die ansonsten wenig dauerhaften Hölzer sehr viel langlebiger und formstabiler. Durch das verringerte Quell- Schwindverhalten ist eine spezielle Montageart ohne sichtbare Schrauben mittels „Gumminoppel“ in seitlich angefrästen Hohlprofilen möglich. Die Kiefer ist hierbei das astigere und weichere Holz. Die Esche hat nur wenige Äste und ist hart. Bei der Kiefer ist es besonders wichtig die linke (kernfernere) Seite oben zu verlegen um die Schieferbildung halbwegs einzudämmen.


 ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT