Fragen? 02622 / 73622

ZEDER (WESTERN RED CEDAR)

WRC (western red cedar). Ein weiches Holz, das aber durch seinen aromatischen Duft und durch seine fast astfreien sehr formstabilen Bretter besticht. Eine feine Holzfaserung und die Verfügbarkeit von sehr langen Teilen macht die Zeder zu einer recht beliebten Holzart. Sie neigt praktisch zu keiner Riß- oder Schieferbildung und hat selbst in sehr lange unbehandelter Verwendung noch immer eine glatte und samtige Oberfläche. Sehr witterungsbeständig und extrem leicht! Ein eventueller Nachteil ist die Weichheit, welche bei hohem Punktdruck oder „Abstürzen“ von Gegenständen schnell zu Dellen führt. Diese reduzieren sich im Außenbereich aber durch das ständige Naß/Trocken auch wieder schnell und fallen in einer gleichmäßigen natürlichen Patina aus Gebrauchsspuren nur wenig auf. Als Unterkonstruktion ist sie nur bedingt geeignet, weil die Ausziehkraft von Schrauben nur gering ist. Es müssen sehr lange Schrauben oder besser Hartholzstaffel verwendet werden. Auch die Zeder gibt es mit unsichtbarer Verschraubung mittels der Gumminoppel.